Sie befinden sich hier:

Regenwasser:

Brauchen Sie Hilfe?
GEP hilft Ihnen gerne!

Offene Fragen?

Regenwasserpumpen

  • IRM Regenwassersysteme
    S_regenwater-irm3-combitank

    Regenwasser Ein- und Mehrfamilienhäuser

    Ein geeignetes Regenwassersystem für jedes Zuhause. Das Regenwassersystemen IRM ™ von GEP schaltet bei einem leerem Regenwassertank automatisch auf Trinkwasser um, ohne dass die Regenwasserzisterne mit Trinkwasser nachgefüllt wird.  Wir bieten verschiedene Arten von IRM ™ Regenwassersystemen an. So können sich die Regenwassersysteme mit einer unterschiedlichen Pumpenkapazität oder mit verschiedenen Arten von Pumpen unterscheiden.  GEP bietet eine sehr energieeffiziente Variante den IRM-1 oder den IRM-S, der die Pumpe im Regenwassertank hat, an.  Mit dem IRM™ -Sortiment können unterschiedliche Regenwassersysteme gekoppelt werden.  Unsere
    IRM™ Regenwassersysteme können mit allen Regenwassertanks von GEP kombiniert werden.

    Lese mehr
    S_regenwasseranlagen

    Regenwasser Industrieanlagen

    Für größere Projekte im Nutz- und Industriebau gelten andere Anforderungen und Bedingungen als für den Wohnungsbau. Für solche Großprojekte hat GEP spezielle Systeme entwickelt, die sogenannten IRM ™ Hybridsysteme. Diese Hybridsysteme bestehen aus zwei unterschiedlichen Tanks. Mit dem hybriden Regenwassersystem wird zunächst Regenwasser aus dem größeren Regenwassertank in den kleineren Systemtank gepumpt. Aus diesem Systemtank werden die Zapfstellen, durch eine Druckverstärkung, mit Wasser versorgt. Zudem biete GEP selbstansaugende Systeme an, die meist mit doppelten Regenwasserpumpen ausgestattet sind.

    Lese mehr
  • Selbstansaugende Regenwasserpumpen
    S_regenwasserpumpe

    Selbstansaugende Regenwasserpumpen für das Familienhaus

    Die einfachste Variante Regenwasser zu den Verbrauchen zu leiten, erfolgt durch eine selbstansaugenden Regenwasserpumpe, die im Innenbereich installiert wird. Die Regenwasserpumpe saugt Regenwasser aus dem Regenwassertank an und pumpt das Regenwasser zu den gewünschten Abflussstellen. Die selbstansaugenden Regenwasserpumpen von GEP sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Die am häufigsten verwendete Version fördert 3000 Liter pro Stunde. Die größeren Versionen bringen 5000, 8000 und 9000 Liter pro Stunde. Die Regenwasserpumpen müssen in Verbindung mit einem Rückschlagventil am Ende der Saugleitung verwendet werden, vorzugsweise mit einer Schwimmenden Entnahme.

    Lese mehr
    S_hauswasserwerk

    Selbstansaugende Pumpen für die Industrie

    Die Doppel- oder Dreifachkreiselpumpen von GEP bestehen, wie der Name schon sagt, aus zwei oder drei selbstansaugenden Regenwasserpumpen, diese werden von einer zentralen Steuereinheit gesteuert. Diese Pumpensysteme werden häufig in Großprojekten eingesetzt, in denen die Regenwasserpumpen hohen Belastungen ausgesetzt sind, wie Schulen, Gaststätten und kulturelle Einrichtungen. GEP bietet eine breite Produktpalette verschiedener Regenwasserpumpen an, die mit unterschiedlichen Förderkapazitäten erhältlich sind.

    Lese mehr
  • Tauchpumpen für Regenwasser

    Ein- oder Mehrfamilienhäuser

    Eine Drucktauchpumpe ist notwendig wenn in einem Ein- oder Mehrfamilienhäuser kein Platz für ein klassisches Hauswasserwerk ist. Eine Drucktauchpumpe kommt auch dann zu einsatz, wenn man die Geräusch, die bei Hauswasserwerken entstehen, nicht im Haus haben möchte. Ein weiterer Grund für die Wahl einer Drucktauchpumpe ist, wenn die Entfernung zwischen Regenwassertank und dem Hausanschlussraum zu groß ist, als das ein Hauswasserwerk das Regenwasser ansaugen könnte. Dies ist dann der Fall, wenn die Entfernung mehr als 15 Meter beträgt.

    Lese mehr
    S_regenwasserpumpen

    Industrie

    Für Industriekomplexe bietet GEP Drucktauchpumpen mit großer Förderkapazität an. Zudem verfügt GEP über die passenden Steuerungeseinheiten, die zwei oder drei Drucktauchpumpen steuern können. Durch die Steuerungselemente können sehr große mengen an Regenwasser, also mehrere tausend Liter pro Tag, gefordert werden. Dabei kommen die GEP Drucktauchpumpen in zahlreichen Arbeitsfelder zum einsatz. Diese gehen vom kleinen Büros bis hin zu großen Hallen. Für jedes Projekt hat GEP eine passende Regenwasserpumpe. Regenwasser für alle!

    Lese mehr
    S_gartenpumpe

    Garten Tauchpumpe

    Tauchmotorpumpe mit integrierter Elektronik zur Unterwasserinstallation in Regenwassernutzungssystemen. Dieses Pumpensystem ist ideal für Regenwassersysteme im Garten, also einen Regenwassertank mit eingebauter Regenwasserpumpe. Die integrierte Steuerung der Regenwasserpumpe steuert automatisch das Ein- und Ausschalten (EIN / AUS) der Regenwasserpumpe, sobald ein Wasserhahn vom Benutzer geöffnet oder geschlossen wird.


    Die Pumpensteuerung schützt die Pumpe auch vor Trockenlauf.
    Die Tauchpumpe GEP Divepress, eine Tauchdruckpumpe vom Typ Tauchpumpe, steht daher unsichtbar und geräuschlos auf dem Boden des Regenwassertanks oder Zisterne. Die Steuereinheit mit Trockenlaufschutz ist in die Pumpe eingebaut, so dass diese nicht wie die meisten andren Regenwasserpumpen trocken laufen. Die Pumpe kann mit zwei Arten von Saugsystemen geliefert werden. Die feste Absaugung hat den Vorteil, dass sich der Wasserstand bei steigendem Wasserstand automatisch wieder auffüllt, so dass die Gefahr der Überhitzung entfällt. Der Schwimmsaugschlauch hat den Vorteil, dass immer sauberes Wasser aus der Zisterne gezogen wird, dh ca. 10 cm unter der Wasseroberfläche im Regenwassertank.

    Die Pumpe startet automatisch, wenn eine Zapfstelle geöffnet wird, und stoppt, wenn die Zapfstelle geschlossen wird. Die Gartenpumpe ist ausgestattet mit internem Kondensator, doppelter Gleitringdichtung und Thermoschutzschalter, Rückschlagventil und 15 Meter Kabel.
    Komplette korrosionsbeständige Materialien.
    doppelter Gleitringdichtung.
    Eingebauter Thermoschutzschalter.
    Max Tauchtiefe 7 Meter.

    Lese mehr